Was ist YNAB

Haushaltsplanung für deine Familie mit YNAB

Welche Software eignet sich für die Haushaltsplanung für meine Familie?

Für deine Haushaltsplanung für deine Familie eignet sich YNAB zum Budgetieren. YNAB ist die Abkürzung für „You Need A Budget“. Ganz einfach gesagt, ist YNAB ein digitales Briefumschlagsystem, das du auf allen deinen mobilen Geräten nutzen kannst. Du hast in der App verschiedene Kategorien, die du anlegen kannst, die deine „Briefumschläge“ sind. Diesen Kategorien kannst du dann dein Geld zuweisen und Budgets festlegen.

Bein YNAB gibt es grundsätzlich 4 Regeln zum Budgetieren, die du befolgen darfst.

Budgetsoftware YNAB

YNAB Regel 1: Gib jedem Euro eine Aufgabe

Stell dir vor, dass alle deine Einnahmen in einem Topf landen. Du gibst jedem Euro eine Aufgabe, in dem du diesen Topf komplett leer machst, und das Geld auf deine Kategorien verteilst. Das bedeutet, dass du deine kompletten Einnahmen verplanst. Du planst dabei dein Geld natürlich auch für Rücklagen ein und nicht nur für Konsum.

Dabei teilst du dein Geld nach 5 Prioritäten auf:

Prio 1: Was brauchst du zum (Über) Leben?
Prio 2: Welche Schulden möchtest du zurückzahlen?
Prio 3: Was ist ein finanzielles Ziel?
Prio 4: Spare für zukünftige Ausgaben
Prio 5: Welche Dinge machen dir Spaß?

<
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YNAB Regel 2: Spare für schlechte Zeiten

Es müssen nicht unbedingt schlechte Zeiten sein, die kommen. Spare für Ausgaben, von denen du weißt „Die kommen in jeden Fall“. Sei es jährliche Ausgaben, wie die Autosteuer oder dein Amazon Prime Abo. Du legst also das ganze Jahr Geld für diese zukünftigen Ausgaben zurück, damit du sie ganz easy und locker bezahlen kannst, wenn es so weit ist.

YNAB Regel 3: Lebe mit Rückschlägen

Diese YNAB Regel bedeutet einfach nur, dass wenn du jetzt Geld für eine bestimmte Kategorie vorgesehen hast (und du auf einmal aus einem bestimmten Grund doch mehr ausgegeben hast als du wolltest) du dir aus einer anderen Kategorie Geld schnappst. Das ist überhaupt kein Problem und du darfst immer flexibel mit deinen Budgets sein. Denn das Leben passiert einfach und dann kann auch schonmal etwas nicht so ganz nach Plan laufen.

YNAB Regel 4: Lebe vom Geld des letzten Monats

Diese Regel soll dir helfen, nicht mehr von Monat zu Monat zu leben. Oft ist es ja so, dass am Ende des Geldes noch so viel Monat übrig ist, oder? Das Geld, was am Ende des Monats übrig bleibt, kannst du dann schon in den nächsten Monat schieben, anstatt alles Geld, was dir am Ende des Monats bleibt, auf den Kopf zu hauen.

Stell dir das einfach vor: Du hast dein komplettes Einkommen vom Januar in echten Geldscheinen vor dir liegen. Wenn du etwas kaufst und Geld ausgibst nimmst du dir immer einen Schein von unten. Geld von den nächsten Monaten packst du immer wieder oben drauf. Du bezahlst immer alle Ausgaben von dem Geld, was unten liegt.

Wenn Geld aus dem Januar übrig bleibt ist das super, weil du dann den Rest im Februar nutzen kannst. Irgendwann wirst du dann nicht mehr von „Monat zu Monat“ leben, sondern vom Geld des letzten Monats (oder mehr).

In YNAB siehst du anhand des „Age of money“ wie viele Tage dein Geld reichen würde, solange du alle deine Kosten decken kannst. Bei so einer Haushaltsplanung für Familien, kannst du direkt sehen, wie viele Tage deine Familie „überleben“ würde, wenn jetzt kein neues Geld mehr reinkommen würde.

Meine Erfahrung mit YNAB zu budgetieren

Es gibt ein paar Vor- und Nachteile von der Budgetsoftware YNAB, die ich dir natürlich nicht vorenthalten möchte. YNAB nutze ich aktuell für mich alleine – privat und im Business. Das heißt: in meiner Haushaltsplanung habe ich ein privates Budget, ein Geschäftskonto für meinen mini-presents Onlineshop (klick) und ein Geschäftkonto für Mamas Money Mindset. Dann kommen wir auch schon zum ersten Vorteil von YNAB.

Vorteile von „You Need A Budget“:

+ Du kannst zwischen verschiedenen Budgets switchen

Du kannst dir verschiedene Budgets anlegen. Zum Beispiel kannst du dein privates Budget anlegen und im selben Account kannst du noch ein Business Budget anlegen. Die Zahl deiner Budgets ist unbegrenzt.

+ Du arbeitest nur mit dem Geld, was du wirklich hast

Das Geld, was gerade auf deinem Konto liegt, kannst du verwalten. Es wird nicht mit Geld gearbeitet, was du in Zukunft bekommen wirst. Das finde ich, ist ein großer Vorteil beim Budgetieren, weil du jederzeit weißt, dass du mit realem Geld arbeitest. Wenn du dir zu dem Zeitpunkt gerade etwas nicht leisten kannst, dann kannst du es dir gerade einfach nicht leisten. Dann wartest du solange, bis dein neues Gehalt kommt.

+ Du kannst YNAB auf allen deinen Geräten nutzen

Was ich noch einen großen Vorteil finde ist, dass du die Budgetsoftware auf allen Geräten nutzen kannst. du kannst es auf dem Rechner nutzen, auf dem Laptop oder auf dem Handy. Das macht es super flexibel und praktisch.

+ Eignet sich auch für Paare

Eine Funktion, die ich auch gut finde, was ich allerdings persönlich gar nicht benutze, ist die Partner-Funktion. Ihr könnt beide auf ein Budget zugreifen und gemeinsam eure Finanzen im Blick haben und budgetieren. Die Software ist also perfekt für die Haushaltsplanung in deiner Familie. In der kostenlosen Testversion (klick) kannst du 34 tage lang testen, ob das für dich passt.

Nachteile von „You Need A Budget“:

Wie alles, gibt es auch ein paar Nachteile wie ich finde. Ich verrate dir jetzt, was mich bei der Haushaltsplanung ein bisschen stört.

– Software ist auf Englisch

Da YNAB kein deutsches System ist, gibt es die Budgetsoftware nur auf Englisch. Für den einen ist das überhaupt kein Problem, für den anderen kann das eine Hürde sein, das Tool nicht zu nutzen. Ich persönlich komme gut damit zurecht und englische Wörter, die ich nicht kenne sind auch schnell gelernt. Deine eigenen Kategorien kannst du auch auf Deutsch anlegen.

– Nur wenige deutsche Banken verknüpfbar

Es gibt nicht viele Banken in Deutschland, die du mit YNAB verknüpfen kannst. Aktuell (Stand 05.22) gibt es 12 deutsche Banken, mit denen du YNAB verbinden kannst. Die größten und bekanntesten Banken wie Deutsche Bank, Sparkasse oder Targo Bank… etc. sind dabei. Meine beiden Banken zum Beispiel nicht (Ich nutze privat die Tomorrow Bank und meine Business Konten sind bei der GLS Bank). Es ist aber auch nicht unbedingt notwendig deine Bank zu verknüpfen, damit alles automatisch funktioniert. Ich mache das alles manuell und dauert vielleicht ein paar Sekunden länger.

– Kosten im Abomodell

Die Haushaltsapp kostet Geld. YNAB kannst du entweder monatlich oder jährlich zahlen. Ich finde das ist ein richtig guter Invest für dich und in deine Zukunft, weil du mit dieser App die ersten Monate auf jeden Fall Geld sparen wirst. Du wirst viel achtsamer mit deinem Geld umgehen.

Die Budgetsoftware hat auf jeden fall mein Leben komplett verändert. Ich habe jetzt einen kompletten Überblick über meine Ein- und Ausgaben.

Zusammenfassung:

Ich nutze für meine privaten und geschäftlichen Finanzen die Budgetsoftware YNAB (You Need A Budget), um vollen Überblick über mein Geld zu haben. Ich empfehle dir die Haushaltsapp YNAB sehr und bin total begeistert.

Willst du deine Finanzen endlich unter Kontrolle bringen?

Ich nehme dich an die Hand und wir setzen gemeinsam ein System für deine Finanzen auf, damit du ab sofort dein Geld im Griff hast und nicht dein Geld dich. Manage dein Geld wie ein Profi, auch wenn du kein Geldgenie bist. Mehr Infos zum 10-Tage-Onlinekurs „Als Business Mama dein Geld im Griff“ findest du hier auf der Seite (klick).

Budget Onlinekurs mit YNAB

Related Posts

Leave A Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *